Integrative Lerntherapie hat zum Ziel:

  • Sich individuell auf das Kind in seinem IST-Zustand einstellen
  • Jedes Kind als Persönlichkeit wertschätzen und seine Stärken nutzen
  • Eine vertrauensvolle Beziehung herstellen, die Lernen möglich macht
  • Einem Kind dort begegnen, an dem es sich gut und sicher fühlt
  • Fachliche Lücken kleinschrittig schließen
  • Inhalte und Methoden dem Kind und seiner Lernsituation anpassen
  • Ermutigen, Schwächen mit vorhandenen Stärken (Ressourcen) überwinden
  • Neue Lernwege eröffnen und Lerntechniken vermitteln, die Anschluss an schulisches Lernen ermöglicht

Wortwechsel - Intergrative Lerntherapie,  Regine Walther, Im Kerr 3, 75196 Remchingen, Tel.: 07232-78175, Mail:  info@wortwechsel-lernen.com